PROJEKT PRINT

Gebäude PROJEKT PRINTPROJEKT PRINT ist ein Beschäftigungsbetrieb für Menschen mit psychischen und sozialen Handicaps sowie für Langzeitarbeitslose.

Es werden Druckerzeugnisse verschiedenster Art hergestellt, unter anderem für soziale und kirchliche Einrichtungen und Institutionen. Diese Druckarbeiten erstellt PROJEKT PRINT entweder nach den Vorlagen der Kunden oder übernimmt zusätzlich die Konzeption und Gestaltung.

Rund 30 Menschen mit psychischer Einschränkung und / oder Behinderung sowie langzeitarbeitslose Menschen im ALG-II-Bezug finden bei uns für einen befristeten Zeitraum eine Beschäftigung. Sie werden in der Herstellung von Druckerzeugnissen umfassend qualifiziert.

 

Bei den Arbeitsplätzen handelt es sich um:
  • Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung
    (MAW bzw. "1 Euro-Jobs") gemäß §16d SGB II
  • Arbeitsgelegenheiten nach §16e SGB II (FAV)
  • Zuverdienstarbeitsplätze für Menschen mit psychischer Erkrankung, die dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen
  • MAW-Stellen für Grundsicherungs-Empfänger gemäß §11 Abs. 3 SGB XII
  • WfbM-Arbeitsplätze in Zusammenarbeit mit der AWO München ConceptLiving GmbH

Ziel ist,

dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeiten für die Teilnehmer/innen zu erschließen und ihre persönlichen Vermittlungschancen zu erhöhen. Durch pädagogische Unterstützung und psychosoziale Begleitung lernen sie, sowohl die Anforderungen der Arbeit als auch Ihren Lebensalltag wieder eigenverantwortlich zu bewältigen.
 

Unsere Arbeit wird gefördert von:

Bezirk Oberbayernjobcenter München