Holzwerkstatt ProNova

Eingangsbereich der Holzwerkstatt ProNovaDie Holzwerkstatt ProNova ist ein Beschäftigungs- und Qualifizierungsbetrieb für psychisch beeinträchtigte und behinderte sowie langzeitarbeitslose Menschen. Darüber hinaus bietet ProNova Jugendlichen, die aus dem Raster der beruflichen Eingliederung gefallen sind und z.B. schon eine Schreinerlehre abgebrochen haben, eine Starthilfe für den beruflichen Neubeginn.

Der Meisterbetrieb ProNova besteht seit 1985. Heute bietet er Arbeitsgelegenheiten für Arbeitslosengeld II-Empfänger nach den MAW-Richtlinien ("1-Euro-Job"). Zwei bis drei junge Menschen absolvieren eine IHK-Ausbildung/-Umschulung. Außerdem werden Arbeitsgegenheiten für Menschen mit Grundsicherung nach SGB XII und / oder einer Schwerbehinderung angeboten. (bis max.14,9 Std./Wo.)

Neu bei ProNova sind WfbM-Arbeitsplätze in Zusammenarbeit mit der AWO München ConceptLiving GmbH.


Neue Perspektiven

In der Holzwerkstatt ProNova erhalten erwerbslose Menschen die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln.

Wir bereiten die Teilnehmer/innen individuell und zielgerichtet auf den allgemeinen Arbeitsmarkt bzw. auf eine Fortbildung, Umschulung oder weiterführende Maßnahme vor. Durch die Erfolgserlebnisse in der Arbeit und die psychosoziale Begleitung gewinnen sie Selbstvertrauen und eine realistische Einschätzung ihrer Fähigkeiten.
 

Unsere Arbeit wird gefördert von:

Bezirk Oberbayernjobcenter München